''
Produktart Beton / Anwendungsgebiet Kraftwerk & Tunnel

Speicherkraftwerk Wald

Besondere Herausforderung unterirdische Instandsetzung. Das Speicherkraftwerk Wald liegt inmitten des Nationalparks Hohe Tauern. Zum Schutz des Naturdenkmals Krimmler Wasserfälle, einem Naturspektakel im Salzburger Land, das jährlich tausende Besucher anzieht, wurde das Speicherkraftwerk Wald zum größten Teil unterirdisch errichtet. Nach zweijähriger Bauzeit wurde es im Jahr 1988 in Betrieb genommen. Die Sanierung des Kraftwerkes erfolgte im Jahr 2012/13.

Die Salzburger Sand- & Kieswerke/ Pinzgau Beton lieferten für die Sanierung des KW Wald einen speziellen SSK Innenschalenbeton, mit dem die Wasserleitung auf einer Länge von 800 Metern nach der vollkommenen Zerstörung wieder hergestellt werden konnte. Dieser Spezial-Beton wurde dabei mit einer Standpumpe durch eine 1.800 Meter lange Pipeline gepumpt und legte bei Außentemperaturen von bis zu minus 25 Grad Celsius einen Höhenunterschied von 200 m zurück.

Christoph Zehentner
Ihr Ansprechpartner

Christoph Zehentner

Pinzgau