''
Produktart Beton / Anwendungsgebiet Kraftwerk & Tunnel

Windpark Munderfing

Mit Energie in die Zukunft. Das Fundament aus bewehrtem SSK Beton bildet die Verankerung der Windkraftanlage im Erdreich. Es muss einem Stahlrohrturm mit einer Höhe von 140 Metern  (ca, 420 Tonnen)und einem Rotor mit 112 Metern (und einem Gewicht 34,5 Tonnen) standhalten. Das entspricht einem Gewicht von 19 LKW.

In eine ausgeschalte Öffnung in der Mitte des Betonfundaments wurde das Basiselement des Windrads eingelassen. Dies musste innerhalb eines Tages geschehen, was die Salzburger Sand- & Kieswerke als Lieferant u.a. auch vor eine große logistische Herausforderung stellte: 120 Fahrmischer-Ladungen SSK Beton mussten täglich nach Munderfing transportiert werden. Nach einer Bauzeit von knapp sechs Monaten konnte der Windpark Munderfing im Frühjahr 2014 in Betrieb genommen werden.

Nachhaltig und ökologisch: Der Windpark Munderfing befindet sich zu 75 Prozent im Besitz der Gemeinde. Dank der insgesamt fünf Windräder wird eine Jahresenergie von 32 Millionen kWh produziert. Davon können nahezu 10.000 Haushalte, was ein Drittel aller Haushalte im Bezirk Braunau ausmacht, versorgt werden.

Christian Fuchs
Ihr Ansprechpartner

Christian Fuchs

Stadt Salzburg, Flachgau und das angrenzende Oberösterreich